Historie

 

·    1935 fand das erste Turnier auf Schmallenberger Boden (Auf der Lake) statt, sozusagen als Grundstein für die Vereinsgründung. 

 

·    Am 24.10.1948 folgte im Hotel Störmann die Gründerversammlung für den „Zucht-, Reit- und Fahrverein der Ämter Schmallenberg und Fredeburg“. Zum 1. Vorsitzenden wurde Paul Falke-Rohen (*1930- 1990) gewählt .

 

·    Die erste Standarte wurde dem Verein durch den Zucht- und Reiterverband Sauerland während des Turniers im Mai 953 übergeben. Zu dieser Zeit hatte der Verein seinen Vereinssitz in der Tränke 

 

·    In den Jahren 1954/55 wurde die Reithalle in Eigenleistung erstellt. 

 

·    1978 erfolgte die Namensänderung in RV Schmallenberg. 

 

·    Am 22.03.1980 vernichtete ein Brand Teile der Reitanlage. Dem Feuer zum Opfer fielen u.a. die Vereinsstandarte sowie diverse Erinnerungsstücke an Siege und Feiern und Teile des Archivs. Am 21.09.1980 konnten die neuen Räume der Reithalle mit einem Gottesdienst und einer Einsegnung eingeweiht werden

 

·    In den 90er Jahren zog der Reitverein auf das Trainingsgelände am Lenninghof in der Nähe der Jugendherberge um. (wann?)

 

·    1999 schließlich zog der der Verein dann auf die heutige Anlage in Felbecke um, wo im Jahr 2000 die Reithalle fertiggestellt wurde. 

 

·    2008 fand anlässlich des Diamantenen „e.V.“-Jubiläums eine große Gala mit über 60 Aktiven und ~800 Zuschauern in der eigens dafür umgebauten Reithalle statt.

 

·    Da der Verein auch immer mehr Mitglieder aus dem Raum Lennestadt begrüßen konnte, beschloss die Mitgliederversammlung 2009, den Namen in den heutigen Reiterverein Schmallenberg-Lennestadt e.V. umzuändern. 

 

·    2015 fand das Jubiläumsturnier zum 80-jährigen Pferdesport in und um Schmallenberg statt.